x

Im päd­ago­gi­schen Set­ting gibt es ganz unter­schied­li­che Team­kon­stel­la­tio­nen: vom Team aus Men­schen, die alle allei­ne mit den Kin­dern arbei­ten über Grup­pen- und Klas­sen­teams bis hin zu Teams, in denen alle in unter­schied­lichs­ten Kon­stel­la­tio­nen gemein­sam in der Pra­xis ste­hen. Tea­ment­wick­lung schafft eine Mög­lich­keit, sich abseits der all­täg­li­chen The­men Zeit für­ein­an­der zu neh­men. Nicht nur um ein­an­der bes­ser ken­nen­zu­ler­nen — auch das gemein­sa­me Erar­bei­ten von Zie­len, Feed­back­mög­lich­kei­ten, das Abglei­chen von Sicht­wei­sen auf qua­li­täts­vol­le Arbeit mit den Kin­dern und vie­les mehr kön­nen in der Tea­ment­wick­lung Platz haben.

Aber auch die Dyna­mi­ken inner­halb einer Orga­ni­sa­ti­on, wie auch Kin­der­gär­ten und Schu­len oder ande­re Ein­rich­tun­gen es sind, dür­fen nicht zu kurz kom­men. Oft erleich­tert es den ohne­hin kom­ple­xen Arbeits­all­tag mit Kin­dern unge­mein, schenkt man ein­an­der Zeit, sich mit die­sen Dyna­mi­ken zu beschäf­ti­gen und viel­leicht dadurch zu neu­en und pro­duk­ti­ve­ren For­men der Zusam­men­ar­beit zu kommen. 

Gemein­sam mit einem Kolleg:innenteam bie­te ich im Rah­men der Berater:innengruppe System5 dazu maß­ge­schnei­der­te For­ma­te. Bei Inter­es­se freu­en wir uns über Konktaktaufnahme!