x

Die Ver­knüp­fun­gen am Frei­tag­nach­mit­tag sind ein regel­mä­ßig wie­der­keh­ren­des Kurz­an­ge­bot. Sie ver­bin­den theo­re­ti­sche Inhal­te mit der täg­lich geleb­ten Pra­xis und bie­ten die Mög­lich­keit, sich in Bezug auf die eige­ne Kom­pe­tenz im Aus­tausch mit Kolleg:innen Zeit zum Nach­rei­fen zu schenken. 

Ter­mi­ne und The­men im Som­mer­se­mes­ter 2023: 

  • Basis­wis­sen Kon­flik­te am 17. Februar
  • Selbst­er­fah­rung Kon­flikt­kom­pe­tenz am 3. März
  • Ers­te Hil­fe bei Kon­flik­ten am 17. März
  • Lei­tungs­ty­pen — theo­re­ti­sche Model­le prak­tisch erkun­den am 31. März
  • Mei­nen Lei­tungs­stil ken­nen­ler­nen am 14. April
  • Selbst­füh­rung als Lei­tungs­kom­pe­tenz am 28. April
  • Ver­trau­en - eine akti­ve Ent­schei­dung am 5. Mai
  • Stär­ken­ori­en­tie­rung üben am 26. Mai
  • Beob­ach­ten ist mehr als hin­schau­en am 2. Juni
  • Eine gute Bezie­hung zu mir am 16. Juni

Im ABO Ver­knüp­fun­gen gibt es einen Spe­zi­al­preis für alle, die ger­ne vie­le der Frei­tag­nach­mit­ta­ge besu­chen wol­len. Zum Preis von fünf Nach­mit­ta­gen (250 €) kann man ganz ein­fach an allen Ver­an­stal­tun­gen der Rei­he teil­neh­men. Der jewei­li­ge Link wird kurz vor der Ver­an­stal­tung an alle Ange­mel­de­ten und alle ABO-Besitzer:innen aus­ge­sen­det. Hier kann man das ABO Ver­knüp­fun­gen Som­mer­se­mes­ter 2023 buchen.

War­um fin­det die Rei­he online statt? 

Online-Ver­an­stal­tun­gen haben vie­le Vor­tei­le: sie sind gut von der Arbeit oder von zuhau­se aus zu besu­chen. Man kann sich mit Men­schen aus ganz Öster­reich, Deutsch­land und der Schweiz ohne wei­te Rei­sen ver­net­zen. Wenn sie gut gemacht sind — und das sind sie beim Pra­xis­fo­rum 🙂 — geben sie Raum für inten­si­ve Refle­xi­on, neu­es Wis­sen und auch rich­tig viel Spaß. Und nicht zuletzt kann das Ange­bot güns­ti­ger gehal­ten wer­den, da die Semi­nar­raum­mie­te weg­fällt. Ich freue mich, wenn ihr mit dem Pra­xis­fo­rum eure Freu­de am online Fort­bil­den ent­deckt! Und für alle, die doch viel lie­ber in Prä­senz arbei­ten, gibt es zum Bei­spiel die Refle­xi­ons­ta­ge und das eine oder ande­re Ange­bot zwischendurch…